Im Bett mit dem Pet – Do’s

Was du beim Teilen deines Bettes mit deinem Haustier beachten solltest

Wer braucht schon einen Teddy, wenn er ein wunderbares Haustier hat, oder? Wenn es sich bei deinem Haustier nicht grade um einen Igel handelt, bist du bestimmt auch schon in die Versuchung gekommen, deine fellnase mit in dein Schlafgemach zu nehmen. Du bist mit diesem Bedürfnis übrigens nicht alleine. Über 50% aller Tierbesitzer schlafen gerne neben ihrem Haustier. Unser Haustier sorgt dafür das wir uns sicher, geborgen und geliebt fühlen. Im Gegenzug wollen wir es ihnen so komfortabel wie möglich machen. Zudem wollen wir ja auch alle liebe herrchen und Frauchen sein, die ihren Liebling nicht in der Kälte hocken lassen. Ach ja, die verdammten Hundeaugen….

Kombinieren wir nun alle diese Faktoren miteinander, sind diese in der Lage uns den besten Schlaf ever zu gewährleisten. Und Schlaf ist ja schliesslich das wichtigste, oder?

Es gibt allerdings das ein oder andere zu beachten, wenn du dich entscheidest dein Bett mit deinem Haustier zu teilen. Ich habe die wichtigsten Do’s and Dont’s für dich zusammengestellt. Süsse Träume!

Do….

1. Du bist der Herr im Bett

Wenn du bereit bist dein Bett grosszügig mit deinem Liebling zu teilen, sollte dieser dir den nötigen Respekt entgegenbringen. Vermeide Territoriale Kämpfe indem du von Anfang an klar machst wer der Boss im bett ist. Wenn dein Tier jedes Mal protestiert sobald du dich bewegst, oder sogar probiert dich zu kratzen oder nach dir schnappt, heißt es: „My way, or the highway!“ Reagiert dein Tier nicht auf deine Ansagen muss es raus aus der Kiste!

2. Lass dein Tier sein Geschäft erledigen

Bevor du dich ins Bett legst, suchst du für gewöhnlich noch einmal die Toilette auf. Das ist bei deinem Tier nicht anders. Um eine ruhige, ausgeglichene und erholsame Nacht zu verbringen ist es unabdingbar zuvor seine Blase entleert zu haben. Ihr beide werdet besser schlafen wenn dieser job erledigt ist.

3. Stelle sicher, dass dein Tier gesund ist

Dein befellter Freund ist ganz sicher ein grandioser Bettgenosse, trotzdem solltest du nicht deine Gesundheit aufs Spiel setzen. Unsere Haustiere tragen eine Menge Keime mit sich herum die Zoonosen auslösen können, auch dann wenn sie von außen betrachtet völlig gesund erscheinen. Bring dein Tier daher regelmässig zum Tierarzt für seine Check ups, und stelle sicher, dass alle Impfungen vorhanden sind. So steht eurem gesunden Schlaf nichts mehr im Wege!

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.